Pic
Gästerezensionen

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Wir freuen uns über Ihr Feedback, wie es Ihnen bei uns gefallen hat. Unser Blog ist moderiert. D. h. wir prüfen vor Veröffentlichung, ob der Inhalt unseren Nutzungsbedingungen nicht widerspricht. Die Nutzungsbedingungen dieses Blogs akzeptieren Sie bei Nutzung:

29.01.2018 um 22:07 Uhr

von Jürgen Fink

Zuletzt haben wir im kleinen Familienkreis einen Geburtstag gefeiert und waren wie immer sehr zufrieden. Angefangen von den Wirtsleuten bis zum stets sehr freundlichen Bedienungspersonal können wir nur das allerbeste berichten.Die Speisekarte beinhaltet Gerichte von außerordentlicher Qualität. Das sehr gute Preis/Leistungsverhältnis ist ebenfalls zu erwähnen. Ganz gleich bei welcher Jahreszeit, ob drinnen oder draußen, die Zufriedenheit war bei allen Beteiligten immmer gleich hoch, sodass immer mehr Verwandte und Freunde den Lemp ansteuern. Sind Sie gleicher Meinung?

17.06.2017 um 14:10 Uhr

von Thomas Jahn

Am Fronleichnamstag 2017 kehrten wir bei sommerlichen Temperaturen zu Dritt im Rahmen einen Nidda-Radtour im Gasthaus Lemp in Berkersheim ein. Ein hervorragende Idee, wie sich schnell herausstellte, denn die rundum freundliche Bedienung hat uns ebenso erfreut wie das vorzügliche bodenständige Essen und das erfrischende Kellerbier. Wir kommen gern wieder und empfehlen das Haus aufs Herzlichste! Sind Sie gleicher Meinung?

11.02.2017 um 13:48 Uhr

von Paul Marx

Immer wieder wenn ich Lust darauf habe, jemanden zu sehen, mit jemanden zu quatschen oder auch zu diskutieren, gehe ich, gehen wir, meine Frau und ich, gerne zum Lemp. Mit dem was wir dabei essen oder trinken, waren wir immer zufrieden. Auch wenn wir mit der Familie zum Essen kommen, wir sind dabei in der Regel zu zehnt, findet jeder – egal welcher Koch oder welche Köchin kocht – immer das Richtige für seinen Geschmack. Dabei ist einer Veganer und eine Vegetarierin. Wenn das Entsprechende auch nicht auf der Karte steht, wurden die Wünsche doch berücksichtigt. Nie erlebten wir Wirtsleute oder die Mitarbeiter/innen abweisend. Vielmehr genossen wir die Art in der wir miteinander umgingen und umgehen konnten. Der „ganz eigene Charme“, von dem ein anonymer Beurteiler schreibt, könnte der nicht auch eine ganz andere Ursache haben? „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“, so oder ähnlich sagte man früher. Sind Sie gleicher Meinung?